Dienstag, 30. Juni 2015

Antikcafe




Viele nennen sich so, aber jetzt zeig ich euch mal ein echtes,
das könnte einen aus den Socken hauen.



gut, dies ist jetzt noch
  relativ unspektakulär....











auch das nicht wirklich aufregend....
jetzt kommen wir der Sache schon näher
das ist doch unglaublich.
 Eine Riesenscheune. Ausgebaut, oder vielmehr nichts ausgebaut sondern alles vollgestellt. Nur die Sitzflächen der Stühle und die Tische waren frei.
Beinahe.
 Alle Epochen, alle Haushaltsgegenstände und Mobiliar, das es nur gibt . Vollgepfropft bis oben hin. Es erschlägt einen. Und darum, natürlich auch, weil das Wetter schön war, haben wir uns draußen hingesetzt.
Was drinnen zu viel war, hat draußen gefehlt:
Trotzdem ein Erlebnis, gepfefferte Preise aber viel zu gucken.
Und ein paar Schritte weiter die Antikscheune des Besitzers, die bei weitem nicht so voll war, nein kein Vergleich, dort herrschte eher gähnende Leere, aber trotzdem toll.
Schöne Sächelchen gab´s da, zu erschwinglichen Preisen.




Donnerstag, 25. Juni 2015

Nochmal zur Nordsee



...ein bisschen anders sind sie da schon, die Leute hinterm Deich...in Ostfriesland.
Eigentlich bin ich ganz froh, dass wir kein Rad ausgeliehen haben. Die sind ganz anders als bei uns, so vom Sattel her....ich weiß gar nicht, ob ich damit zurechtgekommen wäre,  giggel...
 Im Park verbuddeln sie Kugeln, oder was ist das?


                          Die Bänke sehn bei uns auch anders aus. Ist das für Hämorrhoidialleidende?


ostfriesisches Kleinlabyrinth , echt, hab ich auch noch nirgends gesehen!


Die Optiker stellen bei Regen interessante Werbegestalten vor die Tür....






Und das ist ja wohl ohne Worte.
Fahren die da doch mit den Trekkern ihre Boote spazieren.
Dabei könnten die ganz super auf dem Wasser herumschippern.






Versteh einer das Volk im Norden...






......einen hab ich noch: 
 .....................

Mittwoch, 24. Juni 2015

Die Nordsee ist nicht mein Freund...

....die ist auch immer so weit weg. Sogar wenn sie da ist, ist sie weg und man muss kilometerweit laufen. Hach, wie anstrengend.
Ich weiß doch, es gibt auch Ecken, da ist man gleich am Strand, da kann man bis ran ans Wasser, da sind nicht noch 2 Deiche  und Salzwiesen zu überwinden, nur da wo wir waren, da war´s ein wenig hm....öd....flach....überall flach....kein Cafe am Meer...
 Der "Strand" sah so aus...hm....irgendwie wie aufgeschüttet und 50 Strandkörbe draufgestellt.
Die waren übrigens zugeschlossen und niemand war in der Nähe, der bereit war, einen aufzuschließen.
 Schad, gell.

o.k. die Ferienwohnung war schön. Obwohl wegen des Wetterumschwungs vermute ich, hat es im Bad aus Waschbecken und Dusche ziemlich übel nach faulen Eiern oder sonst was gerochen. Das war wiederum nicht so schön .
Im Garten der Vermieter einige Laufenten. Die wollten nix mit mir zu tun haben. ging ich nach rechts, liefen sie nach links...
und umgekehrt:
Lustig, gell.

Na gut, bei schönem Wetter ist es da auch anders,        






Postkartenmotiv, muss man auch mal fotografieren.











Und hier der Blick aus unsrem Küchenfenster im Landhaus am Deich. Eigentlich an zwei Deichen. der zweite ist ganz dort hinten... und noch dahinter weit weit weg ist das Meer. Und dann nochmal weiter weg , da ist Baltrum.
Angeblich.
Also ich glaube ja, das war die andere Insel, Langeoog, aber gut. Da wolln wir uns mal nicht streiten.
ES WAR WEIT WEG. ALLES. UND FLACH.
Und wir hatten keine Räder mit. Öhem. Ganz ganz schlau ausgetüftelt von uns.



Donnerstag, 18. Juni 2015

Schneckenrennen

Das gab´s mal als Kinderbrettspiel. Bestimmt gibt´s das immer noch. Ich fand´s so toll! Spielt  leider keiner mehr mit mir.

Gut dass ich Frühaufsteher bin. Hähähähäää. 
Da ist alles noch so  "taufrisch", hehehe....ihr ahnt schon....

Hier eine kleine Auswahl meiner netten Gartenbewohner. Inzwischen habe ich schon einige vom vorletzten und letzten Jahr entdeckt.
Macht ihnen scheinbar nichts aus, auch mal etwas zu erleben, wenn ich sie einsammle oder in einem anderen Teil des Gartens verfrachte. Sie kommen wieder. Haben wohl auch ihr eigenes Territorium, was ich bislang auch nicht wusste.








So, alle da?

Dann los:

Irre, wie die immer ausbalancieren!











schön eine nach der anderen.
Und wer hat gewonnen? Ha! Natürlich:


Und die beiden wollten etwas anderes spielen. Irgendso ein Hütchenspiel, tststs.
Nein, das ist keine Tierquälerei. Jetzt hört aber auf!

Samstag, 13. Juni 2015

Schilderwald

Was soll das:   




Liegt man da sSamstagabend schön gemütlich auf dem Sofa herum, ruft das Kind an und fragt  ein wenig verzweifelt, ob man  dort parken darf. Vor dem Schild. 
Aus ist mit der Gemütlichkeit.
 Die Eine saaaache so, die annern saaache so....
Klasse. Kein Fahrschullehrer weit und breit, Fahranfänger wissen nichts, alle anderen sagen: Ich würd´woanders parken.

Ein bisschen verwirrend ist´s, oder?

Sonntag, 7. Juni 2015

Sichtschutz

Die Hecke muss weg.
Hecken sind ja wirklich schön. Vor allem als Sichtschutz, Windschutz, Schattenspender.... aber diese Pflege. Immer Schneiden und beim Nachbarn auf´s Grundstück müssen, alles ordentlich verlassen, jeden Fitzel aufheben ...ächz.

Unsre Hecke wurde zudem in Teilstücken immer dürrer und farblich sehr unterschiedlich zum Rest. Darum musste die Hecke weg.
Jetzt sitzen wir  auf dem Präsentierteller. Das macht ja meistens nichts, aber manchmal halt doch.
Hilfe.


Dort, diese Hecke ist entschwunden, in Rauch aufgegangen - und wir wohnen rechts davon. Auf dem großen, freien, gut einsehbaren Platz - jetzt wo keine Hecke mehr ist :(
 
Wir brauchen einen Sichtschutz. Bloß welchen? PVc auf keinen Fall, WPC evtl. ....

Pflegeleicht - darum  keine Hecke mehr;
möglichst blickdicht - aber trotzdem zierlich und nicht wie eingemauert
noch pflegeleichter - darum auch kein Holz, das gestrichen werden muss;
ewig haltbar
nicht unerschwinglich...und gut aussehen soll´s auch noch.

Gibt es so etwas überhaupt? Ist hier jemand Gartensichtschutzexperte?

Samstag, 6. Juni 2015

Das Dings, nicht vom Dach





Hab ich denn eigentlich schon hier nach gefragt:

 Nein, noch nicht. Was ist denn das bitteschön?

 Hinz und Kunz habe ich schon damit belästigt, aber niemand hat einen sinnvollen Vorschlag gemacht.

Lässt sich aufklappen  und zuklappen, schließt nicht , ist also kein Aschenbecher to go; Flüssiges fließt heraus, Festes bleibt nicht drin; ein ovaler Tortellini Maker ist es auch nicht....
Also bitte:   Her mit den guten Ideen!

Jaja, Moment, die Größenverhältnisse, die kann man nicht erahnen. Vielleicht jetzt, mit Hand. Wobei natürlich nicht ersichtlich ist, wie groß die Patschehand ist  ;)




Seit vorgestern weiß ich, um was es sich handelt, aber ich kann es nicht glauben, darum lasse ich euch noch mal raten ....

Samstag, 23. Mai 2015

Frühstücken gehen

Eine Wohltat! Sich bedienen lassen, nichts wegräumen müssen, Kaffee nachgeschenkt bekommen, ach das ist was Feines!
Wenn ich doch nur mehr Zeit hätte, und die anderen natürlich auch, ich mag ja nicht allein frühstücken.

Eigentlich geht´s gar nicht darum. Eher um´s Gegenteil.
Sozusagen : wenn was reingeht, muss auch was rauskommen.
Es gibt hier in der Nähe ein Cafe, da ist´s sehr lecker.
 Aber auch sehr eng - weil gut besucht. An einigen Tischen sitzt man beinah dem Nachbarn auf dem Schoß.

Aber der eigentliche Engpass ist die Toilette.
Es gibt zwei davon.
Aber nur eine ist erwähnenswert. Soll ja Leute geben, die waren noch nie auf der erwähnenswerten.
Ich vermute mal, weil sie eine Schuhgröße größer als 40 haben.

 
Ist´s zu erkennen? 
Von rechts schlängelt man sich durch die Tür 
(ich neige weniger zum Schlängeln, ich quetsche eher)
und versucht dann irgendwie auf die Toilette zu kommen.
Ich habe Schuhgröße 41 und kann leider die Füße nicht gerade vor den Lokus bekommen.....
Sehr schwierig kann ich nur sagen. Und nein, es ist keine Kindertoilette.
Aber eine Reise wert!

Samstag, 16. Mai 2015

Verpackungsmüll

Hab mal wieder etwas zu mäkeln.


                                                  Eigentlich brauche ich ja nichts mehr zu schreiben.
                                    Außer:  Der Karton war 20cm hoch.
                                                  Einziger Inhalt das Teil rechts .

Sind denn die Verpacker total äh äh....dingens.....banane??
Muss das sein?

Samstag, 14. März 2015

Chart Creator

Gestern habe ich den halben Tag damit verbracht, für eine Bekannte eine geschriebene Strickschrift in eine tabellenförmige chart  (jetzt weiß ich nicht mal mehr, wie das deutsche Wort heißt, o weiah) umzuwandeln, hiermit: chart creator  .

Nach einigem Hin- und Herprobieren dachte ich, ich hätte´s drauf und hab voller Vorfreude ausgedruckt.
Ja denkste, einige Anweisungen gibt´s ja von vornherein  nicht, z.B. 2 links zus.stricken, oder noch schlimmer 3links zusammenstricken. Da musste ich dann doch manuell nachbessern.
Und dann muss man die ungeraden Reihen rückwärts eingeben - glaub ich zumindest. Sehr zeitraubend.
Meine Maschenanzahl war um einiges höher als der Creator fassen konnte, ich konnte sie zwar alle eingeben, aber auf dem Ausdruck sind die nicht erschienen - gibt´s da einen Trick?
Hat jemand Erfahrung mit dem Creator?
Gibt´s eine Alternative? Außer handschriftlich. Wobei ich damit um einiges schneller gewesen wäre  :(


Mittwoch, 11. März 2015

Gartenarbeit

Wann fängt denn bloß die Gartenwühlerei wieder an? 
Denke ich und wandle so im unkontrolliert chaotischen Garten herum.
Entdecke Wühlmauslöcher- besonders schön- und dann dies

Was ist denn das jetzt bloß wieder?
Das ist doch weder Wühlmaus noch Maulwurf.
Um eine ungefähre Größenahnung zu bekommen habe ich meine rechte Quadratlatsche von Größe 41 dazufortografiert.
Ein mords Loch.
Wer macht denn so etwas? Hund haben wir keinen, welche wilden Tiere treiben sich denn bloß hier schon wieder herum?





Samstag, 7. März 2015

Die Frösche sind los

Machste einen-musste gleich 5 machen. Oder verstecken.
Sehen witzig aus und sind schnell genadelt.
Anleitung? Abgewandelt von hier .
Und als ich gerade noch Mal nach der Anleitung gesucht habe, finde ich lauter lustige Abwandlungen, Elmo, Krümelmonster etc.

Sonntag, 1. März 2015

Naht bei Socken

Wie kann ich denn einen so wulstigen Übergang bei Mustersocken vermeiden? Gibt´s da einen Trick? Kreuze ich die Fäden falsch?
Sieht echt doof aus. So dilettantisch.
Und wird dilettantisch so geschrieben? Oder doch dillettantisch?

Donnerstag, 26. Februar 2015

Der Katzerich ist frech


Dieser Kater treibt es auf die Spitze.
da hat man kaum ne Chance. Platz besetzt, Arbeitsmaterial beschlagnahmt....

Sieht immer aus, als könne er kein Wässerchen trüben, der Kleine,
















dann das
voll gefährlich, der Rotzlöffel.












Hätte er gern...
aber noch bin ich der Chef. Und in einem unbeobachteten Augenblick werde ich mich rächen, hehehehe.....






So. Hat er jetzt davon.
Jetzt hat er Wolle .....um sich herum....

Samstag, 14. Februar 2015

Belagerung

Hier kommste zu nix.
Manchmal ist´s wirklich nicht mehr schön.
Und jetzt bloß nicht bewegen, sonst werden die Krallen ausgefahren. Man beachte die schon ganz provozierend abgelegte linke Vorderpfote....

Mittwoch, 11. Februar 2015

Gesund kochen, von nix kommt nix

Oh weiah, ich bin ja total auf dem Kochtrip.
Erst der Chinakohl, jetzt dies
Weizen/Dinkel/ichweißnichtwasfürKörner - Pfanne
Man wird so sehr satt, und muss so viel kauen. Ich glaube, das ist gesund, oder?
Ist natürlich sättigend, weil so viel drin ist, von nix kommt nix.

Im Prinzip schnell zusammengeschmissen ( hört sich ja nicht so appetitlich an), wenn man die
 Körner erst mal kurz gekocht oder gesiedet hat.
Zwiebeln, Paprika, Zucchini oder anderes Gemüse andünsten,
 die Körner dazu,
 Gewürze nach Geschmack
 geraspelte Möhren oben drauf und zum Schluss
Schafskäse drüberbröseln.
Für den Gatten mit angebrutzeltem Geschnetzelten. Der Mann braucht Fleisch. Oder etwas, das so aussieht, hihi, und ein bisschen so schmeckt.
Guten Appo!

Mittwoch, 4. Februar 2015

Chinakohl ?

Ich dachte, ich hätte etwas andres gekauft. Hab glaube ich noch nichts mit dem Kraut gemacht.
Darum stehe ich ein wenig auf der Leitung. Aber je länger er liegt, umso schlapper wird er wohl.
Ab und an bin ich  ja doch total auf dem Irgendwasausprobieren-Trip.
Und so gibt´s jetzt ein Rezept. Jawohl. Höchstselbst von mir zusammengedingst.

Sonnenblumenkerne und
Sesamsamen                                                in einer Pfanne anrösten, muss kein Fett hinein;
eine Lage Mienudeln                                     kleinbröseln und mit rösten;
einen Schuss Gemüsebrühe hineinschütten,   soviel , dass die Nudeln weich werden
Lauchzwiebel                   (Fühlingszwiebel? Manchmal weiß ich nicht, was ich so alles hier liegen habe)  
                                                                   kleinschnippeln und in die Pfanne geben;
Chinakohl                                                    so viel man möchte in Streifen schneiden und in die Pfanne
                                                                   damit;
1-2 Äpfel                                                     je nach Geschmack, reiben und mit einrühren
etwas Sojasoße, Gewürze oder/und Kräuter wie man grade drauf ist

könnte mir auch noch ein paar Sprossen und mehr Zwiebel gut drin vorstellen.

Ich fand´s lecker.
Auch wenn es nicht so aussieht:
Die ehemals zebröselten Mienudeln erinnern leider an kleine Tierchen...sagt meine Freundin.


Sonntag, 1. Februar 2015

Brotaufstrich

Den will ich nicht vorenthalten. Sowas von lecker.

Kann man abändern in sämtlichen Variationen, die einem einfallen. Wahrscheinlich kennt ihn schon jeder ausser mir. Bin halt immer noch hinter den 7 Bergen zu Hause. ;)

Gab´s beim diesjährigen Horrorwichteln. Vorher. Denn man muss sich ja stärken, um den Horror aushalten zu können!

Mittwoch, 28. Januar 2015

Denk mal an Harry Potter

sagt´s und schiebt mich in ein winziges Papiergeschäft  in Marburg. Wär ich nie im Leben reingegangen, hab ich gar keine Veranlassung dazu, denn Papier, das habe ich selber. In Massen.
Dann das
 der Hammer!
Da war alles, da gab´s alles, ich bin immer noch total überwältigt. Karten, Briefe, jahreszeitliche Geschenkpapiere, Geschenkband, teure Füller,  Postkarten, und Kalender, Kunstkarten, 
Ordner, Schubladen, Stifte,Poesiealbumaufkleber, Hefte, Kladden.....stapelweise, Stapel...
Es war toll.
Ich konnte mich leider nicht drehen  und wenden. Viel Volumen am Körper und um den Körper herum bei mir, auch noch die Winterjacke, von den Taschen in meinen Händen gar nicht zu sprechen.
Da war ich nicht das letzte Mal . Unglaublich, was es da alles zu sehen und zu kaufen gibt.
Wenn nicht zu viele Kunden herumdrängen, dann kann man ein kleines Pläuschchen mit der Besitzerin halten.
Womit ich beim Titel dieses Beitrages wäre.
Auch ohne den Hinweis meiner Begleitung hätte ich wahrscheinlich beim Anblick der Frau, die da die Treppe herunterkam sofort an etwas in Richtung Hogwarts gedacht.
Soooooo klein und sooooo nett und soooo phantastisch
Sie ist wirklich winzig. Und alt.
Und die Frisur...ich krieg mich gar nicht mehr ein.
Das Foto fängt den Zauber nicht ein, aber ich konnte schlecht fragen, ob sie sich mal in Pose werfen möchte, so war sie dann doch nicht drauf.
Jedenfalls: meine Empfehlung für Leute, die mal etwas Besonderes in Papier wollen.

Und ich vermute mal, irgendwo liegt auch etwas Zauberstabähnliches!
Echt.


Ja, gekauft habe ich auch etwas. Nicht nur die Frau und ihren Laden angestarrt. Und ich hatte dermaßen gute Laune, nicht zu fassen.