Dienstag, 5. Februar 2008

Küchenrollenpäckchen

Heute war´s echt wieder mal sehr angenehm. Schönes Frühstück, bei dem ich bedient wurde... gelle Manu =) Du auch. Dann komme ich nach Hause und kann gerade noch unbemerkt vorm Faschingskinderstrohbärdorfrundgang flüchten und alle Schotten dicht machen. Glück gehabt.
Mein Kind ist schon da und hat sich selbst versorgt. Mit kalter Mahlzeit, die letzte warme hat beinahe dazu geführt, dass unser Haus abgefackelt ist.
Die Post war da, ohne dass ich es gemerkt habe. Und Freude über Freude, ein Päckchen für mich !!!!




Cool denk ich so bei mir und öffne es ganz behutsam ( hahaaa, wer glaubt denn sowas?)
Ist das nicht irre?? Genau! Küchenrollenpapier! Und genau das war mir heute morgen, nachdem mein Kater mal wieder das Essen (zumindest seine letzte Nacht verspeiste Maus) nicht bei sich behalten konnte, ausgegangen! Hab ich mich gefreut!!! Endlich neue Küchenrolle, und ich muss sie nicht mal holen.
Ach war das schön.
Komischerweise war da noch einiges eingewickelt. Mir scheint jetzt beinahe so, als wollte mir da jemand gar keine Freude mit Zewas machen, sondern mit etwas ganz anderem.Auch gut:
nein, nicht : auch gut - viel viel besser. Obwohl ich natürlich, wenn es dem Kater wieder schlecht geht auch auf das Zewa angewiesen bin!

Julie, Du bist ein Schatz, Schmatz ( der Schmatz war übrigens mit Butterkaramellgeschmack)
Ach, ich könnte mich reinsetzen in diese Sachen. Naja, ins BODYSEASALTSCRUB vielleicht nicht gerade, das könnte zu Schmerzen führen, aber die anderen Sachen, haaaach, die haben mir den Tag versüüüüßt.
Schön gell!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen