Freitag, 15. Mai 2009

Au weiah! Panikattacke

Ich weiß, wie man Borretsch schreibt,
ich bestelle aus Versandhauskatalogen,
ich bereite meinem Gatten beinahe täglich ein warmes Mahl und dem Kind das Pausenbrot,
ich backe wöchentlich einen Kuchen,
ich kann Strickmuster lesen, sogar in Englisch,
ich habe ein Gewächshaus,
zu allem Überfluss überlege ich ernsthaft, ob es nicht doch sinnvoll ist, in der Küche eine Kittelschürze zu tragen
buääääks, so wollt ich doch nicht werden.


HIIIIIILLFEEEE

kann denn keiner was tun dagegen?

Kommentare:

  1. Ich bin gerade in deinen Blog gestolpert, und lache mich gerade schlapp!!! Bitte entschuldige, ich weisse, dass frau bei Panikattacken nicht lachen darf (warum eigentlich nicht, dass löst doch die Spannung).
    Dein Blog ist einfach köstlich. Werde noch ein wenig weiter rumspazieren.
    Ich ziehe übrigens den Hut vor dir, da du Strickmusteranleitungen in englisch verstehst, ich begreife manchmal noch nicht mal die in deutsch geschriebenen ...
    Herzlichst Gabriele die deinen Blog gerade adopiert hat.

    AntwortenLöschen
  2. Ha Siggi, wie gut ich Dich verstehen kann! ich habe gestern garde mit Schrecken festgestellt, dass ich ja nun NUR Hausfrau und Mutter bin! OH NEIN!!!!!! Das wollte ich NIE sein und nun? Was machen wir nun? Wollen wir eine Selbsthilfegruppe gründen?

    LG Mila

    PS: Ich habe mich übrigens SEHR darüber gefreut, dass Du meine erste regelmäßige Leserin im neuen Blog bist! Laß uns doch mal wieder mailen!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Siggi,

    naja, so was in derRichtung hatte ich auch schon gedacht... Fehlt nur noch, das ichmit Lockenwicklern und Kittelschürze Samstag Morgens die Strasse fege... *gggg*

    LG
    ingedl

    ach ja, haste das Schaf schon abgeschickt? Muss das Kardierding bald zurückgeben. Die U. wollte es eigentlich gestern schon wieder mitnehmen

    AntwortenLöschen
  4. Panikattacken: habe ich nicht...

    Borretsch: kann ich schreiben ...

    bestellen Versandhauskatalogen: tue ich nicht...

    ich bereite meinem Gatten beinahe täglich ein warmes Mahl und dem Kind das Pausenbrot: der Ex-Gatte und die Kinder sind Selbstversorger ;-D

    ich backe wöchentlich einen Kuchen:
    deshalb will ich ja in die Nähe von Siggi ziehen hier gibts ja nie Kuchen

    ich kann Strickmuster lesen, sogar in Englisch: ja das kann ich auch

    ich habe ein Gewächshaus: gilt ein Pferdestall plus Schuppen auch?

    Ist es sinnvoll in der Küche eine Kittelschürze zu tragen: Joa wenn ich eine hätte vllt aber ich wäre wahrscheinluch zu faul die umzutüddeln, also keine Schürze

    Ich bin nicht du Siggi, habe ich grade festgestellt ;o) *gröhl*
    Ich wei0ß zwar nicht wie du werden wolltest aber mir gefällst du so wie du bist, auch mit deinen kleinen Grillen...
    Liebe Grüße
    Thette

    AntwortenLöschen
  5. Und wie fühlt es sich so an, zu sein, wie man ist?
    Und das zu akzeptieren?
    Das alles passt schon.
    Und wenn du was dran ändern willst, hindert dich ja auch kaum einer dran. OK, der Göga will sicher ein Essen, aber bei den Kindern kann man sich da schonmal nicht so sicher sein.
    Soll ich dir ´ne Kittelschürze nähen? *gg*

    AntwortenLöschen
  6. Ohja, ne schicke Kittelschürze für Siggi! (am bsten aus Amy Butler Stoffen mit passendem Bikiniiiii.... *sfg*

    AntwortenLöschen
  7. ich glaub es wird zeit, dass dein mann kochen lernt!!!*lach* dann wirst villeicht DU verwöhnt....

    ich habe zwei schürzen, die hängen da nur so rum, weil die hässlich sind....willst du eine???*nochmehrlach*

    AntwortenLöschen