Montag, 27. Juli 2009

Liebe Leserschaft


Könnte mir bitte bitte mal jemand sagen, was das ist?
Vor Jahren bekommen, aber keiner weiß etwas damit anzufangen. Ich hab´s zwischenzeitlich als Teebeutelabtropfutensil benutzt, aber ist das auch seine ursprüngliche Bestimmung?
Für den Tee ist ja dieses hier gedacht oder? Hab ich gestern auf dem Flohmarkt noch geschenkt bekommen, als ich das erstanden habe. Wahrscheinlich war die Verkäuferin echt froh, diese Bettpfanne, die angeblich als Plätzchendose missbraucht wurde, losgeworden zu sein.
Bettpfanne sagt jedenfalls mein Mann. Und witzigerweise war das auch mein erster Gedanke, als ich das Teil sah.

Und nein, wir sind nicht über 70, auch wenn auf dem Tischchen noch ein Zinnhumpen steht. Der ist von meinem Papa (jaja, kann ja jeder sagen), ehrlich, und weil den keiner will, hab ich ihn bevor er in die Tonne wandert noch einmal kurzzeitig der Weltöffentlichkeit zugänglich gemacht, grins.
Die Dosenbettpfanne ist nicht aus Zinn.
Nein, wir werden sie nicht als Bettpfanne nutzen. Man kann bei uns nichts unters Bett schieben, grins.
Nein, Plätzchen werde ich auch nicht reingeben. Höchstens alte, angegammelte. Die gibt´s bei uns aber nicht, weil hier nichts Naschhaftes alt wird.
Ich finde Zinn doof.
Silber auch.
Darum habe ich das auch nicht für mich, sondern für jemand anderen gekauft. Eine Person meines Vertrauens, was Kosmetik betrifft.
Ich bräuchte jetzt ein "ich- lach-mich kaputt-smily", gibt´s aber nicht hier.

Und jetzt muss ich mich um diverse Seifen kümmern, die verkümmern hier. Und sind kaputtgebrochen. Weil ich wieder zu hektisch rumgehampelt bin.
Wenn ich gut drauf bin, gibt´s evtl. Fotos. Nackte grüne Frauen, rot-beige Klumpen,orange Scheiben.....

Kommentare:

  1. Laß dich drücken :-DDDD

    rutfulab

    AntwortenLöschen
  2. hui, Zinnsiggi :-)
    Schicke Sachen hast Du da!
    Ich würd ja die missratene Marmelade in die Plätzchen-Bettpfanne tun. Gibt bestimmt ne interessante Mischung...

    LG
    watortu
    (passt ja heute mal wieder! WAs-für-ne-TORTUr *ggg*)

    Nachtrag: jetzt wollte blogger meinen Kommentar nicht. Grummel.
    Ich versuch es erneut!
    Gruß
    eptingle

    AntwortenLöschen
  3. Nicht vllt doch gefühlte 70 alt???? :-D
    Dein angefragtes Teilchen ist bestimmt eine Ablage für Zitronenscheibchen beim hochnotnoblen Fischdinner...
    Und deine Bettpfanne eigente sich sicher zum sammeln von Wolle ;o)
    LG
    Zooke

    AntwortenLöschen
  4. Ich war gestern das erste mal seit langem wieder mal auf einem richtig großen Flohmarkt, für den die Innenstadt eines hiesig mitteralterlichen Städtchens extra von Autos befreit wurde.
    Nett, aber: mir fehlt wahrscheinlich der Blick für die echten Schätze. An sowas wie der alten Bettpfanne (?) wäre ich auch vorbeigelaufen. Und hätte mir im Leben keine Gedanken um die Verwendung des Dingsdas gemacht.
    Irgendwie haben die Leute nur die Sachen angeboten, die ich schon lange in die verschiedenen Tonnen entsorgt hätte.
    Schade, aber des Radler danach war lecker :)
    Einen schönen Sonntag, Siggi!

    AntwortenLöschen
  5. Dieses Schäufelchen mit dem kurzen Griff ist ein Teemaß!!
    Das Du das nicht weißt....also ...neee!
    Damit mißt man die richtige Menge Tee ab,-also drei Schäufelchen für die rote Kanne,vier schäufelchen für die blaue Kanne usw.
    Dann schmeckt der Tee immer gleich stark...(vorausgesetzt,es ist immer die
    gleiche Sorte !)
    Aber Du trinkst ja eh immer dieses grüne Zeugs,welches eigentlich mehr oder weniger nach nichts schmeckt.
    Also brauchst Du das Teil gar nicht,denn nichts schmeckt immer nach nichts,egal ob man nun drei oder vier Schäufelchen nimmt!;-)

    Gruß: Die Schwarzteetrinkerin (viereinhalb Schäufelchen)
    LG:Martina (die andere)

    AntwortenLöschen