Donnerstag, 2. Dezember 2010

Adventskalender - 1. Türchen

Weil ich dieses Jahr einen einzigen dafür jedoch superniedlichen kleinen Adventskalender bekommen habe, müssen alle die wollen oder auch nicht, daran teilhaben.
Mangels USB-Anschluss an meinem Rechner hier eine kurze Beschreibung:
Adventskalender in 9cm x 6cm großen Kunststoffpillenbox - einzelne "TÜrchen" sehen aus wie silber-weiße Medikamentenkapseln.
Sehr praktisch, damit könnte ich, wenn ich denn müsste, das Teil überall hin mitnehmen.
Das Innenleben der einzelnen Kapseln besteht aus einem kleinen zusammengerollten Zettel mit Sprüchen. Ich nehme an, dass überall Sprüche und Weisheiten drauf sind, Gutscheine oder Abmahnungen sehen anders aus. Da die Kapseln nicht numeriert sind, darf ich sogar aussuchen, welches ich nehme. Was wiederum bedeutet, ich könnte ihn nächstes Jahr noch mal benutzen und hätte dann jeden Tag wieder eine andere Schlauigkeit! Ist das nich toll? Und noch toller: wenn niemand versehentlich eine Kapsel oral "einnimmt", könnte ich ihn sogar weiterverschenken. Ein Wanderkalender sozusagen.

Vielen Dank Frau J. aus M. !


1. Dezember:
VORSICHT! Bei Überdosierung kann zügellose Vorfreude dazu führen, sämtliche Türchen vom Adventskalender und Geschenke vorzeitig zu öffnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen