Montag, 19. Dezember 2011

353/365 Schlimmer geht immer


19.12.2011
So früh schon das Tagesbild?
Kann kaum noch besser werden. Und wenn doch, dann wird´s gezeigt.

Grmpf.

Fünf Uhr fünfunddreißig.
Ich wage es, mein Kind kurz nach dem Aufstehen anzusprechen.

Besorgte Mutter: Brauchst du heute Frühstück, oder frühstückt ihr in der Schule, du hattest gestern so was erwähnt.
(es ist wie gesagt kurz nach halb sechs und das Kind kommt gegen 17Uhr wieder nach Hause)

Tochter: Nee. Die Englischlehrerin bringt nur Kuchen mit.

B.M.: Hm. Soll ich dir was machen oder nicht?

Tochter: Nee, höchstens einen Schokopudding.

Mutter: Ach, das ist aber nicht so gut. Kuchen, Schokopudding......
(bin total dafür, dass was Ordentliches mitgenommen wird. Also schmier ich schnell 2 Brote mit dem vegetarischen Brotaufstrich, der ihr angeblich bald zum Hals raushängt.)

Tochter: Na, dann von mir aus, gib mir 2 Reiswaffeln mit. Oder so.

Oder so???? Was soll denn das sein? Bin ich hier der Tante Emma Laden, der alles und sogar „Oder so“ zur Auswahl hat? Die Brote sind geschmiert. Pech.
Soll sie sich doch ab morgen das Frühstück selber machen. Jetzt ist Schluss.
Das Gespräch war damit beendet.
Bis:
Sieben Uhr zehn Minuten

Besorgte Mutter: Musst Du heute schon die O-Saft-Flaschen mitnehmen oder frühstückt ihr morgen?

Tochter: Nee. Nur morgen.
.
.
.
.
Aber ich brauch das Wichtelgeschenk.

Mutter: ????????????Waaaaas?????


Kurze Erklärung
14 Tage früher:
Tochter: Wir wichteln. Voll doof. Jeder hat jemanden gezogen. Doof. Wir müssen etwas verwichteln, das mit dem Anfangsbuchstaben des Vornamens anfängt. Total doof. Im Wert von 3 €, was soll man denn da kaufen?
Ich hab die Sabrina gezogen.
Naja, die kann ich wenigstens gut leiden, zum Glück hab ich keinen Jungen gezogen.
Also etwas mit S.

Ich, ganz die fürsorgliche ideenreiche Mutter: Schokolade, Schlüsselanhänger, Süßigkeiten, Shampoo, Seife, Sahnekaramellen, Sandalen, Saure Drops, selbstgestrickte Socken- sogar mit 2 „s“, Soßenbinder, …....... also mir fallen auf Anhieb mindestens 20 Sachen mit „S“ ein!

Tochter: Naja....ach, ich guck mal, ich überleg mal.

Ich: Kannst ja viele verschiedene Süßigkeiten in ein Päckchen packen. Oder Schokolade selber gemacht.....Süßigkeiten haben wir zu Hause, ganz viele. Soll ich mal sammeln?

Tochter: Ja, wenn du willst. Musst aber nicht.

Hiermit war das Gespräch beendet. Ich hab dann zwischendurch mal kurz erwähnt und gezeigt, wo ich die „gesammelten Werke“ hingelegt habe. Kam nur ein kurzes Kopfnicken als Antwort.

Und heute dann das, wir waren bei:


Mutter: ?????Waaaaaas??

Tochter : Na, das Wichtelgeschenk. Wir wichteln heute, weißt du doch (klar, ich weiß alles!)

Erboste Mutter:?????Ja, wie? Warum sagst Du denn nicht früher was?
Haben wir ausgemacht, dass ich das packe?????

Tochter: Du hast doch gesagt, du sammelst Süßigkeiten!

Total erboste Mutter: ?????Das heißt doch nicht, dass ich das
Geschenk auch verpacke
usw. Außerdem haben wir gar nicht drüber gesprochen. Weder,
dass du die Süßigkeiten nimmst, noch, dass ich mich komplett drum
kümmere.!!!!!
(Ich muss das jetzt ausdiskutieren. Oder? Das gibt’s doch nicht. Immer wieder die gleiche Kacke! Ich lerne es auch nie.)

Tochter: Scheißegal, dann nehm ich halt die Seife.

Mutter kurz vor´m Ausflippen:Das kannst du doch so nicht machen! Die
ist ja
nicht mal eingepackt. Willst du die etwa einfach so vor das Mädchen werfen?
Also nee. Wann musst du denn weg?

Tochter: Um viertel nach.


So, und jetzt? Erzählt die Geschichte weiter.....wie könnte sie geendet haben?
(machen wir grad in der 3. Klasse: Geschichten weitererzählen., sogar mit wörtlicher Rede..)

Klar. Oder?

Und ich weiß auch jetzt schon, was morgen früh kommt:

Tochter: Hast du die Socken?

Ich: ????

Tochter: Die du gestrickt hast. Die ich verschenken will. Die für Dingens. Hatten wir doch ausgemacht.Heute ist doch der letzte Schultag.
Ich: ?????

Tochter: Du hast doch gesagt, du machst die. Ich hab dich gefragt! In Größe 37. Du hast gesagt, das geht schnell, das ist eine kleine Größe. Ich hab dir doch die Wolle hingelegt aus deinem Korb. Die selbstgefärbte, bunte.

Ich: Ja, die Socken, die ich in Super Eiltempo gestrickt hatte, (-obwohl ich eine leichte Sehnenschneidentzündung hatte-hab ich aber nicht gesagt, denn da bin ich ja selber schuld) und dir gezeigt hatte.
Die Socken, bei denen du gleich an die Decke gegangen bist, weil sie ein kleines Muster hatten.
Die Socken, zu denen ich gesagt habe, das Muster ist gut, wenn man nicht genau weiß, ob der Empfänger schmale, breite, dicke, dünne Füße hat, weil die sich ganz gut anpassen, und ich bis jetzt nur positive Rückmeldungen bekommen hatte.
Die Socken, die du vor mich hingeknallt hast. Die bei denen dein letzter Kommentar war:
„Warum machst du immer irgendwas Besonderes? Kannst Du nicht einfach mal ganz einfache Socken machen?“

Meinst Du die Socken?



Na, wollen wir wetten?

1 Kommentar:

  1. Es wird erst besser,wenn sie ausgezogen sind.....
    also bis dahin immer viel Thai Ginseng,Buerlecithin und vor allem Baldrian nehmen!

    Meine ist jetzt seit 14 Monaten wech....inzwioschen reden wir wieder ganz normal miteinander,jedenfalls zeitweise)

    AntwortenLöschen