Dienstag, 22. Mai 2012

Schneckenjagd - Nummer 5 lebt

Jemand: http://trudes-garten.blogspot.de/2012/05/barbel.html  gibt den Schnecken Namen. Und sammelt sie. Und hegt und pflegt sie.

Ich war entsetzt.
 Meine Nachbarin streut Blaukorn.
Ich bin ab und zu auch dazu vepflichtet, denn hier gibt´s einfach nicht genügend Vögel um den Schneckenbestand in geordneten Bahnen zu halten....ööhem.

Aber gestern Morgen, da hab ich dann was ganz was Neues gemacht:





Nummer 5 lebt also noch.





Bis 11 habe ich durchnummeriert, dann hatte ich keine Lust mehr. Heute früh hab ich den Stift vergessen, aber wieder 4 neue fette Monsterschleimer gesehen.

Ich versuche zur Abschreckung jetzt mal das :








                    und das




                                    Vielleicht geht´s auch ohne Blaukorn.






Kommentare:

  1. WIE?? SOOO viele???
    Ich hab noch eine Idee: Stell doch einen Wegweiser für sie auf und schick sie Alle zu mir :) - bei uns gibs nur die FKK-Schnecken. Die überleben allerdings eine Begegnung mit mir nicht lange.. *Schnipschnapp*.
    Wußtes Du, daß Weinbergschnecken nicht mal mehr gesammelt werden dürfen in Deutschland, weil es zu wenig gibt?? Hmm. Ob Du weit weg wohnst *grübel*...

    AntwortenLöschen
  2. Nee, ich wohn nicht weit weg. Ich bin von Ganzganzweit, hinter den sieben Bergen und so. Hinterm Mond....
    Mitteldeutschland, hessisches Mittelgebirge...also ganz entfernt. Soll ich welche schicken?

    AntwortenLöschen
  3. Das geht??? Wie schickt man denn bitte Schnecken ohne, daß denen schlecht wird bei dem gewerfe bei der Post??

    AntwortenLöschen
  4. AHHHHH, meine Geschwister! Nee, im Ernst: Es gibt die mit Haus und die ohne, ich las mal wo (Jahre her) dass die mit gut sind, und die ohne böse. Aber seitdem habe ich wieder massenhaft neue Informationen... alles sehr verwirrend. Man sagt, die Häusle-Schneckis fressen die Eier der Nackten. Ich habe auch noch niemals nicht ein Häuschen auf einer Nutzpflanze gesehen, nur oft auf Brennesseln, zum Sonnenbaden. Ich wohne nebem einem Feld, und bin ohne Schneckenkorn hilflos, jedes Jahr ne große Dose geht auf das Konto der miesen Schleimer. Und: Die mit Haus lass ich leben, die ohne sehen meine Schere.

    AntwortenLöschen