Dienstag, 23. Oktober 2012

Raglan von oben, macht ´ne schlanke Hüfte

Hört sich gut an, "Raglan von oben". Lässt sich auch supergut stricken. Wenn man sich denn mal irgendwann an Anleitungen halten würde....

Mit 3,5er Nadel für XXL, da strickt man sich schon mal die Knochenhaut im Ellenbogen entzündet.

Das Teil ging gut von der Hand. So gut, dass ich wieder mal zwischendurch super  Ideen hatte, die ich mal miteinfließen lassen musste. 
Bin ja designermäßig unterwegs. Im Original sollte das Teil einfach glatt rechts gestrickt werden. Langweilig. 
Aus Langeweile wird Design! Beinahe schon philosophisch!

Mein Philosophenjäckchen:

Gut, denkt man erst mal, fotografieren ist nicht so ihre Stärke, das hätte man besser hinbekommen. Vielleicht hier und da ein bisschen merkwürdig.....
Ja, und dann legt man einen genaueren Blick auf diverse Teile und sieht:
Ist jetzt gar nicht mehr so philosophisch....

und an den Hüften müsste ich ein wenig abnehmen.
Oder ein bisschen aufribbeln und lieber kein zusammenziehendes Bündchenmuster?
 Mal sehen,
jetzt bin ich erst mal am nächsten Teil
Welches ich  genau nach Anleitung gestrickt habe, und leider  noch nicht durchblicke, ob es nun 3 Nummern zu groß ist, oder ich irgendwie in die falsche Richtung gestrickt habe.....



1 Kommentar:

  1. Oh herrlich!
    Deine Posts sind einfach köstlich ... Hihi
    Die Beschriftung des wirklich netten Strickteils
    ist einmalig :-))))) ich mußte so lachen!
    Viele liebe Grüße und einen netten Abend
    wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen