Freitag, 5. Oktober 2012

Rosenrettung


Mein Nachbar, ihr wisst schon, der mit dem Maulwurfpiepedingens,
der schockt mich wöchentlich.
Läuft er da vorgestern mit seinem völlig überladenen Schubladen Richtung "Verbrennichdemnächst-Haufen". Neugierig wie ich bin, muss ich da mal nachfragen.
"Ach, die Rosen, die gehn immer kaputt. Die kommen jetzt weg. Ich bin´s Leid. Jedes Jahr fahren wir nach Steinfurth und kaufen wieder und wieder teuer ein, und dann gehn sie doch kaputt. Jetzt reicht´s."
Jo, denk ich,weg damit, kann eh keine Rosen leiden, 
Irgendwie sehn die aber gar nicht so kaputt aus. Das sind doch mindestens 20 Rosenstöcke, die er da entsorgen will.
Aber ich mag keine Rosen, das braucht mich nicht zu interessieren.
Sind ja sogar noch Blüten dran. Hm.
Ich hab dann mal ein kleines Ministräußchen Rosen in ein Väschen an mein Fensterchen gestellt und mich daran erfreut.
 Obwohl ich Rosen ja nicht wirklich brauche.
Abends konnte ich nicht einschlafen. 
Mindestens 20 Rosenstöcke....und er will die verbrennen....oh Mann....wen kenn ich denn nur, der Rosen mag....voll die Edelrosen....eine sieht aus wie so ne dunkelrote Baccararose......
Der Morgen danach: ich noch im Schlafanzug (sieht keiner um die Uhrzeit) raus und nach dem Verbrennungshaufen geschaut. Schau schau 
Ahhhhhhhh. Glück gehabt.
Mit Gummistiefeln hin und alles gerettet, was zu retten war. Noch eine schlaflose Nacht konnte ich mir nicht leisten.
Es waren 25 Rosenstöcke.
Fünfundzwanzig. Nur die, die noch mit intakten Wurzeln waren.
Zur Hälfte noch mit Blüten, die waren natürlich hinüber, aber
                                        RETTUNG GEGLÜCKT
Mittags habe ich alle Rosenliebhaber rebellisch gemacht, eine kam , sah und nahm mit, und plötzlich konnte ich mich von den Erretteten nicht so ganz trennen:

Naja, und noch ein paar mehr. Ich weiß noch nicht genau wohin damit, erst mal sind sie hier geparkt . 
Ach wie schön. Siggi-Rosenretterin. Ich fühl mich gut.
Und außerdem fühl ich mit den Rosen. Den teuren. Den Armen! Ich zeig euch mal, in welchem Beet der Herr Maulwurfvernichter seine mindestens 25 Rosenstöcke sitzen hatte:

 
Kann man das erkennen? Da vorne. Es sind so ca. 2mx4m wenn ich großzügig rechne.
Mensch jo, warum die da nur immer kaputtgehen????

Kommentare:

  1. Meinen Respekt! Tolle Aktion von dir! Trotz dem du die Rosen garnicht magst :-) Ich freu mich - wäre so schade drum. Wünsche ihnen viel Glück beim Anwachsen.
    Dein Nachbar ist schon einer :-)

    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  2. Das nennt sich dann wohl Wegwerfgesellschaft. Schön, daß du sie gerettet hast!
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  3. ... hast Du richtig gemacht. Währe echt schade. Vielleicht hätte der Herr ja auch mal fragen können, ob Jemand was haben möchte ???!!!! Nee, Leute gibt es.

    AntwortenLöschen
  4. Das find ich gut! Die Rosen werden dir das bestimmt danken.

    AntwortenLöschen
  5. Wow, Du Rosenhamster!!! Tja, warum die wohl nischt werden??!!! Dir jedenfalls viel Glück damit!

    AntwortenLöschen