Dienstag, 20. November 2012

Putzmittelabend, der 2. und erhobener Zeigefinger!

Bei mir heißt´s ja eigentlich "Lappe-Abend", aber ich möcht´ doch so gern seriös klingen. 
Man erinnert sich an hier, da gab´s das in ähnlicher Form.
Da ich meine Erfahrungen damit lauthals kundgetan hatte, wurde ich zwar erneut eingeladen ( bei jemand anderem) allerdings mit der Auflage, am besten nicht zu sprechen, geschweige denn, etwas zu fragen. Weil das alles schon 2 Jahre her ist und ich dachte, ich könnte bestimmt etwas Neues dazulernen bin ich hin.
Eine halbe Stunde zu spät. Peinlich. Ich fürchte, ich leide tatsächlich  unter einer leichten Form der Demenz. Wer kann sich schon merken, dass es um 16Uhr losgeht, ist ja eine völlig unnatürliche Vorführungszeit.
Aber, das war ja alles nicht so schlimm. Die Herrschaften waren noch beim Vorgeplänkel mit Kaffeetrinken und so. Oh Mann, denke ich. Denn da saß doch tatsächlich ein Mann.
Irre, was?
Das Vorgeplänkel war noch nicht zu Ende ( hätte doch mein Erinnerungsvermögen mich noch eine halbe Stunde später erscheinen lassen..), ich erfuhr, der Herr war ehemals Lehrer (ha, Verbeamtung abgewartet und dann los, was?), irgendwas mit Chemie und Naturwissenschaft (supi, der weiß also was er da verkauft - träum weiter, Frau Siggi - dazu könntest du mehr erzählen).
Meine Güte, nach 5 Minuten wusste ich, warum die alle Kaffee getrunken haben. Wach bleiben hieß die Devise. 
Kann natürlich sein, dass er dachte, da sitzen Frauen, denen muss man gaaaanz langsam die Aufmerksamkeit fordern.
Mann! Wir sind multitasking und alles. Langsam geht gar nicht. Vielleicht wollte er uns aber auch einlullen. Ja, wahrscheinlich letzteres. 
 
Was soll ich sagen, ich habe erneut Unmut hervorgerufen und dem Verkäufer  die Laune verdorben.
Aber es hat lange gedauert. Wirklich.
Nur mein Gesicht, das konnte sich nicht ganz so lange zurückhalten, das hat kurzzeitig immer mal so merkwürdige Zuckungen bekommen. Und ich übe ab und zu, ob ich noch jede Augenbraue einzeln nach oben ziehen kann. Könnt ihr das noch?
Irgendwann musste ich einfach fragen, ob in den hochgepriesenen ( das Adjektiv habe ich mir nur gedacht, nicht gesacht) Bambustüchern wirklich Bambus drin ist, weil da keine Zusammensetzung auf dem Etikett drauf ist, oder ob das Viskose ist, eben aus Bambus gewonnen. Warum er da nicht drauf eingegangen ist, weiß ich nicht. Wär nichts dabei gewesen und alles in Ordnung.
Dann war ich noch so frech nach den Inhaltsstoffen von dem Orangenöl zu fragen, weil das meiner Meinung nach leicht nach Terpentin gerochen hat.........ähem, das kam nicht so gut an. Obwohl ich wirklich sehr höflich gefragt habe. Ehrlich. Ich schwör. So ganz nett und unwissend und freundlich. Ohne hämisch zu grinsen und alles. Ich wollte es ja wirklich wissen.
Natürlich, soll jeder, der von der Putzkraft der Dinger überzeugt ist, kaufen, was er will. Das kurbelt ja die Wirtschaft an. Nicht, dass die auch noch auf dem Boden liegt. Wie eventuell manche Allergiker wegen der Inhalte. Gell.

Aber ich finde, man soll sich durchaus im Klaren darüber sein, welche hochkonzentrierten Reiniger man da zu Hause stehen hat, welche absolut allergieauslösenden Stoffe drin sind etc. und auch mal kritisch nachfragen, weshalb keinerlei Inhaltsstoffe auf den Produkten angegeben sind.
Und warum keine Zusammensetzung auf ein Bambus-Fasertuch zu finden ist,  welches ja wirklich, tatsächlich geprüft, aus 100% Bambusfasern besteht, 
sondern dass
dass es gar nicht aus Bambusfasern besteht, sondern aus Polyester, Polyamid und nur zu einem geringen Prozentsatz aus "Viskose aus Bambus" dass Viskose eine Chemiefaser ist, deren Grundstoff aus Spänen gewonnen wird.
Die Viskose-Eigenschaften sind dabei immer gleich, egal von welcher Pflanze der Grundstoff stammt. Das bestätigt die "Industrievereinigung Chemiefaser".
Genau, ich habe mich schlau gemacht.
Ohne, dass ich an der Putzkraft der Lappen und Mittelchen etwas bezweifeln möchte. Kann jeder selbst entscheiden ob er horrende Summen ausgibt, dafür, dass er 4 Mal im Jahr die Fenster putzt (- huch, hab ich mich grad geoutet? Umpf).
 Aber nicht hinterher jammern, dass man plötzlich eine Allergie gegen dies und jenes hat und gar nicht versteht warum.

Ja, ich habe etwas gekauft. Weil mein Kind lieber Flüssigseife benutzt als Seifenstücke. Den Seifenschaumspender, den habe ich jetzt. Vielmehr das Kind hat ihn. Und der ist sparsam in der Dosierung. Ob es den irgendwo günstiger als 4,90€ gibt? Weiß nicht, aber ich wollte ja brav sein und auch etwas kaufen.

 
Das Gastgeschenk übrigens konnten wir uns aussuchen. Stinkverdufter (also Gerüchevernichter- man darf ja nicht mehr mit Essig denn der stinkt so arg) oder super Reiniger in verdünnter Form, oder Handcreme, oder Ceranfeldtuch oder Leder- und Holzbalsam. Und was nehme ich? 
So viel kann ich sagen: es riecht ganz leicht nach Terpentin. Habe ich erst zu Hause bemerkt, scheinbar hat der Geruchskiller, den der Herr Vorführer da herumgesprüht hat alle anderen Gerüche vernichtet.
Wahrscheinlich werde ich weiterhin Olivenöl nehmen. Hilft auch gegen und für alles. Bin wieder sehr unmöglich.
 

Kommentare:

  1. Muhahahaha, wie recht Du hast ;-) Ich erliege allerdings bei solchen Veranstaltungen dem Gruppenzwang total. Das machst Du viel besser!

    Wg. dem Schaumspender.... in der Kinderabteilung der Drogerien gibt es solche Spender für ca 2 Euro, allerdings bereits gefüllt mit "Waschschaum". Der ist immer wieder befüllbar ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hach, schön!
    Mein Morgen ist gerettet.
    Wieder so schön zu Lesen!!!
    Nun mach ich mich mit Dauergrinsen
    ans Putzen :-)))
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  3. *linke Augenbraue hochzieh*
    Du bist also wiedermal aufgefallen, ja?
    Das Gegenteil hätte mich gewundert.

    Aber:
    Als Hersteller (und Verkäufer) von Textilerzeugnissen ist man nicht erst seit der neu überarbeiteten Version des im Amtsblatt der Europäischen Union L 272 vom 18.11.2011 veröffentlichten und am 08.05.2012 in Kraft getretenen Verordnung, verpflichtet die verwendeten Materialien zu deklarieren.

    Ruf den Onkel nochmal an ...

    ringoso 48 (ist das seine Nummer?)

    öhm nee: 2.Versuch 44 kulTRa
    so 3.+letzter Versuch: 027 stUNeW
    Son Mist nervt! :-/

    AntwortenLöschen