Samstag, 28. Dezember 2013

Jahresendzeitpäckchen

Gestern in der ländlichen Postfiliale.
Da war es verflixt voll. Und ich frage mich auch jetzt noch - warum?
Schicken die Leute etwa jetzt noch Weihnachtspäckchen durch die Gegend?
Darf ja wohl nicht wahr sein.
Und warum ging alles so langsam? Ich konnte den Anfang der Anstehenden nicht sehen und vermute, die haben es sich bei einer Tasse Kaffee und Plätzchen gemütlich gemacht. 

Mein Jahresendzeitpäcklein und ich  kamen irgendwann dann auch dran und ich hoffe, dass die Super Post, die Allerbeste von allen das noch dieses Jahr zustellt.
Es gab keinen Kaffee, keine Plätzchen, aber ich wollte auch die mir zustehende Zeit voll ausnutzen. Jetzt wo ich schon mal dran war.
Nächstes Jahr wird ja alles teurer. Päckchen glaube ich auch. Und ich dachte, stell ich doch dem Schalterbeamten mal eine ganz gewichtige Frage dahingehend.

 Was passiert denn bloß mit Päckchen, die dieses Jahr abgeschickt werden, aber nächstes Jahr, wenn das Porto erhöht wurde, erst ankommen? Muss der Empfänger nachzahlen? Kommt das Päckchen zurück? Soll ich dann besser keinen Absender draufschreiben? Was passiert denn dann? Wer bekommt das Päckchen, wenn der Adressat es nicht annehmen will?

Waren doch gut, die Fragen, oder?
Richtig super Sendung mit der Maus- Kinderfragen :)))))
Der gute Mann hat ein wenig verwirrt geschaut. War ja auch nicht nur eine Frage.
Hinter mir eine Bekannte, die mir einen Rempler in den Rücken versetzt hat. Irgendwo ein bisschen Gegacker.
Irgendjemand hat mal ganz tief und laut Luft geholt...
aber Herr Post blieb entspannt und freundlich.
Und, was sagt er?

 "Die kommen alle dieses Jahr noch an. Keine Sorge."

Ja, aber, was, wenn nicht? 

Er hat mir dann noch mal versichert, dass da "alles seinen Gang" geht. Aber die lebensnotwendigen Antworten, die hat er mir nicht gegeben.
Ich wollte dann auch nicht weiter meine wartenden Mitmenschen hinhalten. Obwohl die das sicher auch sehr interessiert hätte, bin ich total überzeugt!

Und nun noch mal zum 
                                                   Jahresendzeitpäckchen
Die Anzahl der Richtigtipper des Ingwerlikörrätsels hielt sich ja dezent in Grenzen. Aber drei waren es doch.
Da dachte ich so bei mir, dass wär doch nett, wenn alle....
Ging nicht, mein Mann hatte vorgestern Geburtstag, und irgendwie meinten da einige Gäste, dass man uuunbedingt Ingwerlikör testen solle. Wegen der Gesundheit und der Erkältungswelle, und der Verdauung- die ja beim weihnachtlichen Essen echt auf die Probe gestellt wurde.....blabla...lange Rede kurzer Sinn, ich konnte nicht genügend retten.
Also gut, mache ich das eben anders.



 




Man kann erkennen, was ich damit vorhatte,
nicht wahr?





Eine von euch Dreien bekommt den kleinen Bruder von dem hier








nämlich diesen :



Klaro, passt ja noch mehr rein in so ein Päcklein...muss man doch nutzen, den Platz.
Also liegt noch etwas mit dabei. 
Und ist schon on Tour.




Ich bitte jetzt schon mal drum, dass mir gleich Bescheid gegeben wird, wie das nun ist
mit Porto und "kommt dieses Jahr noch an" und  "geht alles seinen Weg"......

Kommentare:

  1. Ha...war mein Tipp auch richtig.. Gratulation an die Glückliche:))) lass es Dir schmecken.
    Komm gut ins neue Jahr
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch an die glückliche Gewinnerin!
    Ich wünsch Dir einen gemütlichen Abend , einen guten Start in die
    neue Woche und in ein schönes, glückliches und gesundes Neues Jahr!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Na, noch kein Ankunftsbericht! Ob die Post wirklich Wort hält? Der Bericht ist ja wieder der Knaller, danke für diese tollen Berichte.
    Viele Grüße
    jutsch

    AntwortenLöschen
  4. Ja, also, die Post...hm.....eigentlich müsste doch da schon mal was angekommen sein....


    AntwortenLöschen