Samstag, 25. Oktober 2014

Kommentare hinterlassen klappt irgendwie nicht so gut

Ich werd´ noch ganz kirre.
Will ich bei anderen Blogs meine Kommentare hinterlassen, verschwinden sie.
Beinahe immer.
Was hat denn Blogger nur?
Da schreibe ich und mach und tu, beim Veröffentlichen sagt mir Herr Blogger, dass ich mich erst beim Googlekonto anmelden soll, was ich brav auch mache, um dann wieder auf  Veröffentlichen zu klicken, damit schwupps mein Kommentar verschwunden ist.

Also versuche ich mich anzumelden, dann den Kommentar zu schreiben und zu veröffentlichen. ......im Nirvana entschwunden.
Nächste Möglichkeit: erst auf den eigenen Blog gehen, dort anmelden, zu einem anderen Blog - schlaue Sprüche hinterlassen- Veröffentlichen - hexhex auf Nimmerwiedersehen verschwunden.

Nein, auch der Blogeigentümer kontrolliert nicht erst, hat man ja auch ab und an.

Bis ich herausgefunden habe, um was für eine Blockade es sich hier handelt, an alle, die denken, ich habe sie vergessen:

Ich schreibe euch laufend ! 
Immer wieder! 
Ich werde nicht aufgeben! 
Und ich schreibe gern Ausrufezeichen, ohne dass ich euch damit anschreie! !


Kommentare:

  1. Geht, geht nicht, geht, geht nicht, geht, geht nicht - es ist Herbst, vielleicht ist einfach nur dein Gänseblümchen zuende abgezupft.

    So mal schauen, wie viele Blütenblätter ich noch zur Verfügung habe :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Siggi,
    nur nicht aufgeben. Ich habe diese Probleme seit mehr als zwei Wochen.
    Ich kann auch kaum kommentieren. Aber ich versuche es immer wieder.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Siggi,
    Geht mir oft auch so.
    Mist Google!
    Ärger dich nicht :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    Von der Urte

    AntwortenLöschen
  4. Das geht mir auch oft so. Ich konnte das Problem zwar nicht lösen, aber ich habe eine Lösung für mich gefunden ;-).
    BEVOR ich auf veröffentlichen drücke makiere ich den Text und drücke die Tasten Strg + C (zusammen drücken) für Kopieren. Wenn ich dann veröffentliche drücke und der Text ist weg, dann füge ich den Text wieder ein. Klicke in das Textfeld und drücke die Tasten Strg + V. Jetzt nochmal auf veröffentlichen drücken und et voila .... der Kommentar wird gespeichert :o).

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angie, witzig, das mache ich auch jetzt schon eine Zeit lang. ...
    wenn ich´s nicht im Eifer des Gefechts vergesse, hihi. Aber so klappt es ganz gut, hast Recht.

    AntwortenLöschen