Samstag, 14. März 2015

Chart Creator

Gestern habe ich den halben Tag damit verbracht, für eine Bekannte eine geschriebene Strickschrift in eine tabellenförmige chart  (jetzt weiß ich nicht mal mehr, wie das deutsche Wort heißt, o weiah) umzuwandeln, hiermit: chart creator  .

Nach einigem Hin- und Herprobieren dachte ich, ich hätte´s drauf und hab voller Vorfreude ausgedruckt.
Ja denkste, einige Anweisungen gibt´s ja von vornherein  nicht, z.B. 2 links zus.stricken, oder noch schlimmer 3links zusammenstricken. Da musste ich dann doch manuell nachbessern.
Und dann muss man die ungeraden Reihen rückwärts eingeben - glaub ich zumindest. Sehr zeitraubend.
Meine Maschenanzahl war um einiges höher als der Creator fassen konnte, ich konnte sie zwar alle eingeben, aber auf dem Ausdruck sind die nicht erschienen - gibt´s da einen Trick?
Hat jemand Erfahrung mit dem Creator?
Gibt´s eine Alternative? Außer handschriftlich. Wobei ich damit um einiges schneller gewesen wäre  :(


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen