Mittwoch, 24. Juni 2015

Die Nordsee ist nicht mein Freund...

....die ist auch immer so weit weg. Sogar wenn sie da ist, ist sie weg und man muss kilometerweit laufen. Hach, wie anstrengend.
Ich weiß doch, es gibt auch Ecken, da ist man gleich am Strand, da kann man bis ran ans Wasser, da sind nicht noch 2 Deiche  und Salzwiesen zu überwinden, nur da wo wir waren, da war´s ein wenig hm....öd....flach....überall flach....kein Cafe am Meer...
 Der "Strand" sah so aus...hm....irgendwie wie aufgeschüttet und 50 Strandkörbe draufgestellt.
Die waren übrigens zugeschlossen und niemand war in der Nähe, der bereit war, einen aufzuschließen.
 Schad, gell.

o.k. die Ferienwohnung war schön. Obwohl wegen des Wetterumschwungs vermute ich, hat es im Bad aus Waschbecken und Dusche ziemlich übel nach faulen Eiern oder sonst was gerochen. Das war wiederum nicht so schön .
Im Garten der Vermieter einige Laufenten. Die wollten nix mit mir zu tun haben. ging ich nach rechts, liefen sie nach links...
und umgekehrt:
Lustig, gell.

Na gut, bei schönem Wetter ist es da auch anders,        






Postkartenmotiv, muss man auch mal fotografieren.











Und hier der Blick aus unsrem Küchenfenster im Landhaus am Deich. Eigentlich an zwei Deichen. der zweite ist ganz dort hinten... und noch dahinter weit weit weg ist das Meer. Und dann nochmal weiter weg , da ist Baltrum.
Angeblich.
Also ich glaube ja, das war die andere Insel, Langeoog, aber gut. Da wolln wir uns mal nicht streiten.
ES WAR WEIT WEG. ALLES. UND FLACH.
Und wir hatten keine Räder mit. Öhem. Ganz ganz schlau ausgetüftelt von uns.



Kommentare:

  1. Oh je, Siggi.
    Aber zumindest ist die Luft am Meer gut.
    Ich persönlich mag die Ostsee auch lieber.
    Einen schönen Mittwochabend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Neee, meiner auch nicht :-)
    War nur einmal da und da war gar kein Wasser!
    Nur Schlicker und Würmer - bäääää :-)

    AntwortenLöschen